Worum geht es in "Kado"?

Ein kleiner Handel... und alles ist dahin. Im Austausch für das Leben seiner Schwester wird der Albinoelf Kado vom Totengott Carnor zu seinem Streiter ernannt.

Soweit, so kompliziert, denn kaum  ist der Handel vollzogen, sieht sich Kado in der Gewalt der Agenten der meraldischen Krone. Mit einem Übermaß an neuen Fähigkeiten muss er nun nicht nur mit den Agenten, sondern auch noch mit seiner Aufgabe als Streiter fertig werden - dabei wünscht er sich doch eigentlich nichts mehr, als endlich seine Ruhe zu haben.

Wer ist Kado?

Kado ist ein Albinoelf, der verwaist von Wölfen im Wald gefunden und von diesen aufgezogen wurde, bevor er als Junge von einem Wirt und dessen Frau aufgenommen wurde. Ach ja, und er ist auch ein Gestaltwandler mit der Fähigkeit, sich in einen Wolf zu verwandeln. Eigentlich ein völlig normaler Protagonist, oder? Nun, wenn es nach ihm ginge, wäre er niemals ein Protagonist geworden - ihm ist das ganze sowieso viel zu viel Trubel. Aber langsam...

Als kleiner Elf im Wald ausgesetzt, wurde er von Wölfen aufgenommen und aufgezogen, die ihn - nicht zuletzt dank seiner Gabe, sich in einen Wolf zu verwandeln - als einen der ihren akzeptierten. Jahre später, nachdem seine wölfische Mutter verstorben war, traf er mit seinem Wolfsbruder Felan auf Andrew, einen einfachen Gastwirt. Von dem kleinen Elfenjungen mit dem Wolf zunächst verschreckt, lernte er Kados Verspieltheit bald schätzen und nahm ihn bei sich und seiner Frau auf, wo der Albinoelf knapp zwei Jahrzehnte lebte und arbeitete, ehe unsere Geschichte mit ihm begann.
Während seiner Zeit in Andrews Herberge lernte er - neben dem Handwerk der Schlägerei (welches wohl aus seiner provokanten Ader resultierte) - auch das Bogenschießen, welches er mit der Zeit so gut wie perfektionierte.
Eines Tages tauchte schließlich der Elfenmagier Fel'rai, welcher sich eigentlich nur auf der Durchreise befand, in Andrews Taverne auf, der Kados Gabe sofort spürte. Und auch, wenn Kado seitjeher eine Ausbildung an der Akademie abgelehnt hatte, war Fel'rai bei ihm und seiner Familie geblieben und hatte ihn - nicht nur in Magie - unterrichtet. Dementsprechend besitzt Kado neben erstaunlichen Fähigkeiten auch ein gewisses, grundlegendes Wissen über Geschichte, Kultur und Religion.