3. Bericht des Bayl Kaseur

In seinem dritten Bericht beschäftigt sich der außergewöhnlich gut aussehende Christmastologe mit der Zahl 4 und in welchem Zusammenhang diese mit dem sogenannten Advent steht.

Nachdem ein berühmtes Fernsehteam darauf verzichtet hat, den Advent genauer unter die Lupe zu nehmen, stürzt sich der charmante Bayl Kaseur auf die brennende Frage nach dem Ursprung des Advent-Feiern und vor allem, warum wir eigentlich vier Kerzen anzünden vor Weihnachten, obwohl offenes Feuer in der Nähe eines Weihnachtsbaumes bekanntlich mehr als gefährlich ist!

 

Seinen dritten Bericht gibt es hier zu lesen

2. Bericht des Bayl Kaseur

In seinem zweiten Bericht geht der unfassbar gut aussehende Christmastologe dem Ursprung des Weihnachtsbaums auf den Grund und deckt die Machenschaften einer ganzen Industrie auf.

Mit den Aufzeichnungen aus 42 verschiedenen Archiven bewaffnet, rekonstruiert Bayl die Geschichte des Weihnachtsbaums und der Entstehung dieser uralten Tradition. Am Ende erhält er dann auch eine Antwort auf die Frage, warum die Geschenke eigentlich ausschließlich unter Tannenbäumen landen und nicht etwa unter der heimischen Topfpflanze.

 

Seinen zweiten Bericht gibt es hier zu lesen

1. Bericht des Bayl Kaseur

In seinem ersten Bericht befasst sich der junge und dynamische Christmastologe Bayl Kaseur mit der brennendsten Frage, die der Menschheit zum Thema Weihnachten je gestellt wurde.

Als erfahrener Christmastologe untersuchte der junge Bayl Kaseur als Wichtel verkleidet - die passende Körpergröße hatte er hierfür bereits - die Werkstatt des Weihnachtsmannes und stellte neben einigen Verstößen gegen geltendes Wichtelarbeitsrecht auch fest, warum es denn nun Rentiere waren, die seinen Schlitten durch die Welt trugen.

 

 

Seinen ersten Bericht gibt es hier zu lesen